Die Symptome bei trockenen Lippen

Wenn die Lippen trocken sind, dann sieht das nicht nur unansehnlich aus, sondern es ist für den Betroffenen auch eine schmerzhafte Angelegenheit. Es gibt unterschiedliche Symptome von trockenen Lippen, die in den meisten Fällen zwar harmlos sind, doch hinter einigen kann sich auch eine ernste Krankheit verbergen. Trockene Lippen sind auf den ersten Blick in den Spiegel zu erkennen.

Die Symptome von trockenen Lippen

Wenn die Lippen trocken sind, dann werden sie empfindlich und schmerzen schon beim leichten Lächeln. Bei jeder Bewegung spannen die Lippen und es besteht der Drang, ständig mit der Zunge über die Lippen zu lecken. Werden die Symptome stärker, dann kann sich die Haut von der Lippe ablösen, diese kann einreißen und bluten oder es bilden sich Risse in den Mundwinkeln, sogenannte Rhagaden.

Ursache für trockene Lippen

Für trockene Lippen kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Trockene LippenWetter: Wenn es richtig kalt oder heiß und dazu noch trocken ist, kann das dazu führen, dass auch die Lippen austrocknen.
  • Sonne: Auch die Lippen können einen Sonnenbrand bekommen, wenn die Sonne lange und kräftig darauf scheint.
  • Wind: Starker Wind kann ebenfalls dazu führen, dass die Lippen austrocknen.
  • Flüssigkeitsmangel oder Dehydrierung: Das ist die Hauptursache für trockene Lippen. Wird über längere Zeit einfach zu wenig getrunken, dann zeigen sich die Symptome für den Mangel an Flüssigkeit in vielen Fällen zuerst an den Lippen.
  • Mangel an Vitaminen: Wer zu wenig Vitamin B2 und B12 mit der Nahrung zu sich nimmt, der kann ebenfalls leicht an trockenen Lippen leiden. Auch ein Eisenmangel ist eine mögliche Ursache für trockene Lippen.
  • Allergien: Trockene Lippen können auch eine Reaktion des Körpers auf einzelne Bestandteile von Kosmetika oder Pflegeprodukte sein.
  • Nebenwirkungen: Es gibt eine ganze Menge an Medikamenten, die als unangenehme Nebenwirkung trockene Lippen hervorrufen. Hier hilft eine Konsultation mit dem Arzt, welcher das Medikament verschrieben hat.

Trockene Lippen durch Krankheiten

Es gibt einige Krankheiten, die als Symptome unter anderem auch trockene Lippen hervorrufen:

  • Kranker MannHerpes: Eine Infektion mit Herpes verursacht Bläschen rund um den Mund und trockene Lippen
  • Kawasaki-Syndrom: Das ist zwar eine seltene Krankheit, die jedoch ziemlich ernst zu nehmen ist. Eines der Hauptsymptome dieser Krankheit sind trockene, rissige und geschwollene Lippen
  • Makrozytose: Das ist eine Blutkrankheit mit abnorm großen Blutkörperchen.
  • Pilzinfektionen: Ein Befall mit Candida- Hefepilzen kann ebenfalls mit trockenen Lippen einhergehen.
  • Sjögren-Syndrom: Diese Autoimmunkrankheit kann ebenfalls zu trockenen Lippen führen.
  • Sexuell übertragbare Krankheiten: AIDS kann auch trockene Lippen verursachen.
  • Diabetes

Wie lassen sich trockene Lippen vermeiden und behandeln?

  • Behandlung von trockenen LippenÜber den Tag verteilt genügend Flüssigkeit trinken
  • Fettreiche Pflegeprodukte auftragen
  • Mit einer gesunden Ernährung ausreichend Vitamine zu sich nehmen
  • Verwendung von Zahnpasta ohne Fluorid
  • Im Winter auf genügend Luftfeuchtigkeit in der Wohnung achten

Bei den Pflegeprodukten ist es sinnvoll, die Inhaltsstoffe zu überprüfen. Denn viele Pflegestifte für die Lippen oder Balsam bestehen aus Inhaltsstoffen, die zwar erst einmal die Lippen pflegen, doch bei einer dauerhaften Anwendung die Lippen noch mehr austrocknen und so das Problem verschlimmern. Sind die Lippen schmerzhaft und rissig, dann hilft ein Hautarzt weiter. Dieser kann auch diagnostizieren, ob sich hinter dem Symptom der trockenen Lippen eine ernsthafte Krankheit verbirgt.

Trockene LippenUrsachenSymptome - Impressum